Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Bereich Arbeitsmedizin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Übersichtsarbeiten

2016

Böckelmann, Irina, Sammito, Stefan (2016)
Diskussionsbeitrag zum Artikel: Musiktherapie in der Palliativmedizin: Eine randomisiert kontrollierte Studie zur Beurteilung entspannungsfördernder Effekte.
Dtsch Arztebl Int 113(21): 374; DOI: 10.3238/arztebl.2016.0374a

Sammito S, Böckelmann I (2016)
Factors influencing heart rate variability.
Int J Cardi Forum 6: 18-22; DOI:10.17987/icfj.v6i0.242
.

Sammito S, Sammito W, Böckelmann I (2016)
The circadian rhythm of heart rate variability – A systematic review of the literature.
Biol Rhythm Res DOI: 10.1080/09291016.2016.1183887.

Darius S, Meyer F, Böckelmann I (2016)
Gefährdungsbeurteilung in der Chirurgie - relevantes Wissen über die Arbeitsmedizin für den Allgemein- und Viszeralchirurgen
Chirurg 87: 948-955; DOI: 10.1007/s00104-016-0205-2

Sammito S, Böckelmann I (2016)
Möglichkeiten und Einschränkungen der Messung der Herzfrequenz und der Herzfrequenzvariabilität mittels mobiler Messgeräte – Eine systematische Literaturübersicht.
Herzschrittmacher + Elektrophysiologie; DOI: 10.1007/s00399-016-0419-5: 1-8.

Rieger MA, Thielmann B (2016)
Aktuelle Entwicklungen in der Leitlinienarbeit der DGAUM. 
Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 51: 86-92.

Sammito S, Thielmann B, Seibt R, Klussmann A, Weippert M, Böckelmann I (2016)
Leitlinie Nutzung der Herzschlagfrequenz und der Herzfrequenzvariabilität in der Arbeitsmedizin und der Arbeitswissenschaft
Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 51: 123-141.

2015

Sammito S, Thielmann B, Seibt R,  Klussmann A, Weippert M, Böckelmann I (2015)
Guideline for the application of heart rate and heart rate variability in occupational medicine and occupational science
ASU international DOI: 10.17147/ASUI.2015-06-09-03

Weigl M, Herbig B, Bahemann A, Böckelmann I, Darius S, Jurkschat R, Kreuzfeld S, Lang J, Müller A, Muth T, Nowak D, Schneider A, Stahlkopf H, Angerer P (2015) 
Empfehlungen zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen: Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin, erstellt von der AG Psychische Gesundheit in der Arbeit der DGAUM 
Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 50: 660–665

Thielmann B, Böckelmann I (2015)
Herzfrequenzvariabilität als Beanspruchungsindikator für psychische Belastungen bei Chirurgen - Ein Literaturüberblick.
Zentralbl Chir. DOI 10.1055/s-0034-1396295

Sammito S, Thielmann B, Zimmermann P, Böckelmann I (2015)
Einfluss einer Posttraumatischen Belastungsstörung auf die Herzfrequenzvariabilität als Marker des autonomen Nervensystems - eine systematische Literaturübersicht
Fortschr Neurol Psychiartr 83: 30-37

Sammito S, Böckelmann I (2015)
Analyse der Herzfrequenzvariabilität. Mathematische Basis und praktische Anwendung.
Herz. DOI 10.1007/s00059-14-4145-7  [Suppl. 1] 40: 76-84

2014

Sammito S, Kehe K (2014)
Forschung und Entwicklung im Sanitätsdienst der Bundeswehr.
Wehrmedizin und Wehrpharmazie In: Wehrmed Wehrpharm, 3; S. 12-14

Sammito S, Thielmann B, Seibt R, Klussmann A, Weippert M, Böckelmann I.
Leitlinie Nutzung der Herzschlagfrequenz und der Herzfrequenzvariabilität in der Arbeitsmedizin und der Arbeitswissenschaft.
AWMF-RegNr 002/042, 2014.

Böckelmann I (2014)
Die ESCAPE-Studie. Prospektive Analysen zur Association der Feinstaubexposition mit Lungenkrebs.
Journal Club. Der Pneumologe 11(3) 252-254. DOI 10.1007/s10405-013-0747-7

Kirsch F
Der Betriebsarzt als Leiter eines Präventionsteams.
ErgoMed / Prakt. Arb. Med. 38 (2) 16 - 19 (2014)

2013

Hartmann B, Klussmann A, Böckelmann I, Stoll R (2013)
Das Forum Arbeitsphysiologie stellt sich vor.
Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 48: 617-619

Darius, Sabine, Meyer, Frank ; Boeckelmann, Irina
Antwort auf den Leserbrief von Wicker und Groneberg zum Artikel "Darius S et al.: Arbeitsmedizinische Aspekte in der Allgemein- (Viszeral-)Chirurgie - Infektionsgefährdung durch Nadelstichverletzungen (was der Chirurg wissen sollte)" Zentralbl Chir 2013; 138 (1): 88-93
In: Zentralblatt für Chirurgie. - Stuttgart [u.a.] : Thieme, Bd. 138.2013, 3, S. 332

Böckelmann I, Sammito S, Meyer F (2013)
Arbeitsbelastung durch Anästhesiegase und chirurgische Rauchgase und Schutzmaßnahmen im chirurgischen Operations(OP-)bereich - was der Chirurg wissen sollte.
Zentralbl Chir 138: 94-103

Darius S, Meyer F, Böckelmann I (2013)
Arbeitsmedizinische Aspekte in der Allgemein-(Viszeral-)Chirurgie - Infektionsgefährdung durch Nadelstichverletzungen (was der Chirurg wissen sollte).
Zentralbl Chir 138: 88-93

D'Alessandro A (2013)
Medizinstudenten wissen wenig über Alkoholmissbrauch und Tabakabhängigkeit.
Journal Club. Der Pneumologe 2(10): 120-121

2012

Böckelmann I (2012)
Analyse der Herzfrequenzvariabilität (HRV) - praktische Relevanz.
Zbl Arbeitsmed 62 (5): 275-279

Herbig B, Seibt R, Lang J, Böckelmann I, Darius S, Gauggel B, Meifort J, Müller A, Oldenburg M, Stahlkopf H, Wegner R, Angerer P (2012)
Messung psychischer Belastungen: Ausgewählte Methoden und Anwendungsfelder -Ergebnisse eines Workshops der Arbeitsgruppe „Psychische Gesundheit bei der Arbeit“ der DGAUM.
ASU 47: 252-268

Kapustnik VA, Böckelmann I, Zavgorodnii IV, Chegrynets O (2012)
Medical educational system in Germany [Systema wysschego meditsinskogo obrasowanija w Germanii].
Meditsina sjogodni i sawtra 55(2): 188-193

Lüder A, Böckelmann I (2012)
Rauchen trübt den Blick: Tabakrauchen und Augenerkrankungen.
Nicorette science. - Neuss: Johnson & Johnson McNeil Consumer Healthcare 1: 3

2011

Böckelmann I, Seibt R (2011)
Methoden zur Indikation vorwiegend psychischer Berufsbelastung und Beanspruchung - Möglichkeiten für die betriebliche Praxis.
Z.Arb.Wiss. 3: 205-221

Sánchez Márquez JS, Deml B, Böckelmann I (2011)
Arbeitssicherheit beim Einsatz ultraschallbasierter Technologien.
Technische Sicherheit 1: 51-52

Krstic, G., Sánchez Márquez S. (2009)
Vergütung von Aluminiumschmelzen durch Ultraschall-Behandlung.
Verbandszeitschrift "Innovation & Markt" Verband Innovativer Unternehmen e.V. (VIU), S.9-10.

Thielmann B. (2009)
Doping am Arbeitsplatz - DAK Gesundheitsreport 2009.
Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie. Heidelberg : Haefner, Bd. 59.2009, 9, S. 278-279

Böckelmann I (2009)
Langzeitbelastung durch Ozon.
Journal Club. Der Pneumologe 4: 243-244

Böckelmann I, Schneyer B (2009)
Arbeitsbedingte Belastungen und Erkrankungen von Musikern.
ASU 4:237-242

Böckelmann I, Pfister EA (2008)
Psychonervale Belastungen bei Polizisten.
Arbeitsmed. Sozialmed. Umweltmed. 43: 309-313

Böckelmann I, Schneemilch N, Pfister EA, Pressel G (2008)
Der Polizist / die Polizistin.
Arbeitsmed. Sozialmed. Umweltmed. 43(4): 255-258

Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. Herzrhythmusanalyse in der Arbeitsmedizin.
Aktualisiert von: Pfister EA, Böckelmann I, Rüdiger H, Seibt R, Stoll R, Vilbrandt R (2007)
Arbeitsmed. Sozialmed. Umweltmed. 42 (6): 348-353

Pfister EA, Böckelmann I, Seibt R, Stoll R, Weippert M (2007)
Arbeitsmedizinische Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität.
Zbl. Arbeitsmed. 57(6): 158-166

Böckelmann I, Wagner C, Pfister EA (2005)
Nachwuchssituation der Arbeitsmedizin in Sachsen-Anhalt.
Ärzteblatt Sachsen-Anhalt 16: 35-38

Böckelmann I, Pfister EA, Lindner H, Muttray A (2002)
Kontrast- und Blendempfindlichkeit in der arbeitsmedizinischen Praxis.
ErgoMed 4: 102-106

Böckelmann I, Hartmann B (1994)
Sravnitelnyi analisz spiskov professionalnykh zabolevanii Germanii i SNG.
Med-Tr-Prom-Ekol. 5-6: 27-29

Letzte Änderung: 14.11.2016 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Kontakt

Leitung
Prof. Dr. med. habil.
Irina Böckelmann


Hausanschrift

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Medizinische Fakultät
Bereich Arbeitsmedizin
Leipziger Straße 44 (Haus 20)
39120 Magdeburg

Standort
Leipziger Straße 44 (Haus 20)
39120 Magdeburg

Kontakt
Tel.: 0391-67 15056

Fax: 0391-67-15083
E-Mail senden

Anfahrt (Lageplan)