Eine schöne Tradition

23.12.2014 -  

Im Dezember fand am Universitätsklinikum Magdeburg das11. Wundforum der Uni-Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie statt. Das interessante Programm hat zahlreiche Klinikärzte und Pflegekräfte aus dem Universitätsklinikum sowie Hausärzte und ambulante Pflegedienste aus der Region angesprochen. „Es ist eine schöne Tradition geworden, dass die jungen Bewohner des Kinderdorfhauses Meininger des Albert-Schweitzer-Familienwerks in Magdeburg zu Beginn der Veranstaltung ein kleines vorweihnachtliches Programm aufführen“, berichtet Pflegedirektorin Dagmar Halangk. In diesem Jahr hatten die Kinder ein Theaterstück einstudiert. Die Requisiten und Kostüme wurden von den jungen Akteuren alle selbst gebastelt. Nach der Aufführung überraschte der Weihnachtsmann die Mädchen und Jungen mit kleinen Geschenken. Bei den Teilnehmern des Wundforums fand die Aufführung großen Anklang und sie honorierten dies sowohl mit einem herzlichen Applaus als auch mit kleinen Geldspenden. Die Mitarbeiter der Chirurgischen Kliniken auf den Stationen und in den Ambulanzen beteiligten sich anschließend ebenfalls an der Sammlung. Bei ihrem heutigen Besuch in der Uniklinik konnten die jungen Bewohner des Kinderdorfhauses Meininger einen Scheck von 292 Euro entgegennehmen.

Scheckübergabe in der Uniklinik Foto: Melitta Dybiona/Uniklinik

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: