Praktische Berufsfertigkeiten erleben und probieren

05.05.2011 -  

Am Samstag, 14. Mai 2011, sind Schülerinnen und Schüler sowie alle interessierten Besucher herzlich zum alljährlichen "Tag der offenen Tür" in das Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums eingeladen.

In der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr stellen sich die Fachrichtungen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Krankenpflegehilfe, Hebammen und Operationstechnische Assistenz,

KinderkrankenpflegeAlle Interessenten können an diesem Tag die modern eingerichteten Klassenräume, Fachkabinette, Labore und die Bibliothek besichtigen. Informationen aus erster Hand gibt es aber nicht nur vom Lehrerkollegium, auch derzeitige Schülerinnen und Schüler werden vor Ort sein, um aus ihrem Schul- und Stationsalltag in der Klinik zu berichten. Sie werden auch zeigen, was sie bereits gelernt haben. Dazu gehören beispielsweise Übungen von Stillpositionen und Tragemöglichkeiten des Säuglings, Übungen zur Kinderpflege oder zur Hilfestellung bei Störungen der Sinnesorgane bis hin zu Demonstrationen in den Lehrlaboren zur Blut- und Harnuntersuchung als auch von Messverfahren in der Radiologie.

Im Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe werden derzeit etwa 250 Schüler auf ihren späteren beruflichen Einsatz vorbereitet. Sie werden von erfahrenen Diplommedizin-Pädagogen und Mitarbeitern des Universitätsklinikums ausgebildet. Individuelle Lernberatung, moderne Medien und handlungsorientierter Unterricht haben den Anspruch einer hoher Professionalität. Die praktische Ausbildung erfolgt am Universitätsklinikum und dessen Kooperationseinrichtungen. Außerdem gibt es gemeinsame Projekte mit den Medizinstudenten der Otto-von-Guericke-Universität.

All dies sind gute Gründe, hoffen die Mitglieder des Ausbildungskollegiums, sich beim Tag der offenen Tür am 14. Mai 2011 über möglicbe berufliche Perspektiven individuell beraten zu lassen und in der Einrichtung umzuschauen.

Weitere Informationen unter http://www.med.uni-magdeburg.de/azg.html

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: