Grüne Helfer - 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit

06.09.2013 -  

Im September 2003 begann der Einsatz von ehrenamtlichen Krankenhaushelferinnen und -helfern, auch Grüne Damen und Herren genannt, am Universitätsklinikum Magdeburg. Nach einer mehrmonatigen Vorbereitungsphase nahmen 33 Interessierte diese neue Herausforderung an. Derzeit sind 19 Frauen und Männer als ehrenamtliche Mitarbeiter tätig, die für jeweils drei Stunden in der Woche in zehn Kliniken und im Eingangsbereich Haus 60a eingesetzt sind. „Drei Grüne Helfer sind bereits seit Anfang an und damit seit mittlerweile zehn Jahren dabei“, sagt anerkennend die Pflegedirektorin des Uniklinikums, Dagmar Halangk.

Für viele, vor allem ältere Patienten stellt ein Klinikaufenthalt eine besondere Situation dar, wenn neben den Gedanken an die Erkrankung und die notwendigen medizinischen Eingriffe auch noch das Ungewohnte des Krankenhausbetriebes auf sie einwirkt. Hier sehen die Grünen Damen und Herren ihre Aufgabe, indem sie mit Freundlichkeit und Verständnis den Patienten zur Seite stehen. Sie helfen bei der Orientierung in den Kliniken, erledigen kleine Besorgungen und sind stets ansprechbar für die Patienten und ihre Angehörigen. Dagmar Halangk: „Sie leisten Sozialarbeit und sind eine große Unterstützung für das ärztliche und pflegerische Personal.“

     Grüne Damen und Helfer_Rektorik   Grüne Helfer-Bernstein

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter haben sich in den Jahren ihrer Tätigkeit stets fortgebildet und sich neuen Aufgaben gestellt. Mit der fachlichen Unterstützung der Klinikseelsorge sind sie Ansprechpartner in Fragen Krankheitsbewältigung, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung. Viele Patienten würdigen die Arbeit und drücken ihren Dank für die angebotene Hilfe aus. „Oftmals bekommen die Grünen Damen und Herren später auch ein Dankschreiben oder einen Kartengruß“, berichtet die Pflegedirektorin.

Die ehrenamtliche Tätigkeit der Kollegen erhielt in den vergangenen zehn Jahren vielfältige Anerkennung und Ehrungen auf Ebene der Stadt Magdeburg und des Landes. „Wir schätzen die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in hohem Maße und bedanken uns herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das große Engagement“, betont der Ärztliche Direktor Dr. Jan L. Hülsemann im Namen des Klinikumsvorstandes. Als Anerkennung ihrer Leistungen werden die ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen Ende September eine zweitägige Fahrt nach Dresden durchführen.

Dagmar Halangk: „Wir freuen uns auf eine weitere fruchtbare Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahren und wünschen uns durchaus eine weitere personelle Verstärkung.“

Kontakt und weitere Auskünfte: Koordinierungsbüro der ehrenamtlichen Krankenhaushelfer, Ralf Rektorik, Tel. 0391 / 67 21220.

Foto: Die ehrenamtlichen Krankenhaushelfer leisten Sozialarbeit und sind eine große Unterstützung für das ärztliche und pflegerische Personal.

(Fotos: Elke Lindner/ Uniklinik)

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: