Was tun, wenn die Stimme versagt?

17.09.2014 -  

Ein Kratzen im Hals, Schmerzen beim Schlucken und schließlich bleibt auch noch die Stimme weg. Jeder kennt diese Symptome von Heiserkeit aus eigener Erfahrung. Aber was passiert eigentlich genau, wenn unsere Stimme versagt? Wieso geht manchmal die Heiserkeit schnell wieder vorbei und warum wird sie bei manchen Menschen chronisch? Was also tun, wenn die Stimme versagt? Um diese Frage geht es beim nächsten Medizinischen Sonntag am 28. September 2014 in Magdeburg.Ahrens-Voigt-Zimmermann

Über neue Wege zur Verbesserung und Erhaltung der stimmlichen Leistungsfähigkeit, derzeitige diagnostische Möglichkeiten und therapeutischen Verfahren bei der Behandlung von Stimmerkrankungen informieren beim 114. Medizinischen Sonntag Prof. Dr. Christoph Arens, HNO-Arzt und Klinikdirektor, sowie Dr. Susanne Voigt-Zimmermann, Klinische Sprechwissenschaftlerin von der Universitätsklinik für HNO-Heilkunde Magdeburg. Die Experten werden auch praktische Übungen demonstrieren, um die Stimme zu trainieren und zweckdienliche Tipps geben, um Heiserkeit wieder loszuwerden.

Stimmerkrankungen sind sehr vielfältig und bedürfen mitunter einer aufwändigen Untersuchung. Meist führt bereits eine stimmtherapeutische und/oder medikamentöse Therapie zum Erfolg. Doch bei bösartigen Veränderungen des Kehlkopfes hilft häufig nur noch ein operativer Eingriff.

Med. Sonntag-Logo-neu-Internet-farbigDie gemeinsame Vortragsreihe von Volksstimme, Urania und Universitätsklinikum beginnt um 10.30 Uhr in Magdeburg im Uni-Hörsaal 1 an der Pfälzer Straße (neben der Universitätsbibliothek). Der Eintritt ist frei.VA-ort-Plan med.sonntag-klein

Interessenten können sich im Nachgang die Vorträge der Medizinischen Sonntage im Internet auch online ansehen unter http://www.med.uni-magdeburg.de/medizinischer_sonntag.

 

 

 

Letzte Änderung: 11.12.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: