Interdisziplinäre Mitteldeutsche Onkologie-Tagung 2014

01.07.2014 -  

Die Universitätsfrauenklinik Magdeburg unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Serban-Dan Costa veranstaltet am 4. und 5. Juli 2014 die zweite Interdisziplinäre Mitteldeutsche Onkologie-Tagung (2. IMO) in Magdeburg. Schwerpunktmäßig geht es in diesem Jahr um gynäkologische Karzinome mit Leber- und Knochenmetastasten.

Den onkologisch tätigen Ärzten und Study-Nurses aus dem niedergelassenen und dem klinischen Bereich aus ganz Mitteldeutschland bietet die Tagung die Möglichkeit, sich auszutauschen und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu bleiben. “Die Tagung soll vor allem als Weiterbildung genutzt werden. Hauptsächlich möchten wir alle onkologisch tätigen Fachvertreter ansprechen“, erklärt Privatdozent Dr. Atanas Ignatov, geschäftsführender Oberarzt der Unifrauenklinik. „Es werden sowohl Therapien als auch interdisziplinäre Vorgehensweisen in der Behandlung besprochen.“ Zu den Referenten zählen neben Professoren des Universitätsklinikums Magdeburg und des Universitätsklinikums Halle (Saale) auch niedergelassene Ärzte.

Interdisziplinäre Mitteldeutsche Onkologie-Tagung 2014Die Tagung wird in enger Kooperation mit der Mitteldeutschen Gesellschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe durchgeführt. Veranstaltungsort ist das Herrenkrug-Parkhotel in Magdeburg. Anmeldungen zur Tagung sind online unter www.mdkk.de möglich.

Programm: http://www.med.uni-magdeburg.de/unimagdeburg_mm/Downloads/Kliniken/KGYN/IMO2014.pdf

 

Letzte Änderung: 19.10.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: