Warning: session_start(): open(/global/WEB_DAT/documents/var/session/sess_eu03m8260cb6khoa4phfn4rbn3, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php on line 259 Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php:259) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php on line 259 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php:259) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/auth.php on line 431
Writing /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dw/data/cache/6/6f68ea4904d91d1e815333cd63f09ad7.i failed
Unable to save cache file. Hint: disk full; file permissions; safe_mode setting.
Writing /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dw/data/cache/6/6f68ea4904d91d1e815333cd63f09ad7.metadata failed
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php:259) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/lib/plugins/ckgedit/scripts/setsamesite.php on line 9 Warning: session_write_close(): open(/global/WEB_DAT/documents/var/session/sess_eu03m8260cb6khoa4phfn4rbn3, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/doku.php on line 119 Warning: session_write_close(): Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/global/WEB_DAT/documents/var/session) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/doku.php on line 119 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php:259) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/actions.php on line 38 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/inc/init.php:259) in /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dokuwiki-2020-11-07/lib/tpl/dokuwikitm06/main.php on line 12 sparpolitik2013:uebergabe_unterschriften [Personalrat Uniklinik Magdeburg A.ö.R.]

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sparpolitik2013:uebergabe_unterschriften
Writing /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dw/data/cache/6/6f68ea4904d91d1e815333cd63f09ad7.i failed
Unable to save cache file. Hint: disk full; file permissions; safe_mode setting.
Writing /global/WEB_DAT/documents/fme/prmed/dw/data/cache/6/6f68ea4904d91d1e815333cd63f09ad7.xhtml failed

10.07.2013 Übergabe der Unterschriften an den Landtagspräsidenten Sachsen-Anhalts

Am 10.07.2013 wurden vom Rektor der OVGU, dem Dekan und Prodekan für Struktur der Medizinischen Fakultät, dem Ärztlichen Direktor des Universitätsklinikums A.ö.R., den Personalräten der OVGU und des Universitätsklinikums A.ö.R., Vertretern der Studierenden sowie der IG Innenstadt mehr als 80000 Unterschriften dem Landtagspräsidenten Sachsen-Anhalts, Detlef Gürth (CDU), übergeben. Diese Unterschriften kommen von Bürgern aus Sachsen-Anhalt, die zeigen wollen, dass sie mit der blinden Politik der Einsparung an Bildung und Gesundheitswesen nicht einverstanden sind. Dass es soviele Unterschriften geworden sind, dass die Demonstration am 29.05.2013 ein voller Erfolg gewesen ist, haben wir allen fleissigen Helfern zu verdanken. Ohne den Schulterschluss vieler, die sonst nicht unbedingt identische Interessen haben, wäre es nicht möglich gewesen, eine derartig breite Öffentlichkeit gemeinsam zu erreichen und Ziele und Visionen deutlich zu artikulieren. Ohne diejenigen, die sich sonst nicht so stark engagieren und es diesmal getan haben, hätte es nicht geklappt. Ohne die Bürgerinnen und Bürger wären niemals soviele Unterschriften auf die Listen und Menschen auf den Domplatz gekommen. Dafür ein Dankeschön !

Haben wir alles erreicht, was im Offenen Brief der Universitätsmedizin gefordert wurde ? Wenn man die harten Fakten betrachtet, wird man sagen müssen, dass wir noch nicht alles erreicht haben. Das was wir bereits erreicht haben ist jedoch mehr, als man in harten Fakten bemessen kann: Wir haben den Politikern ins Gedächtnis gerufen, dass man bei allen verständlichen und vernünftigen Wünschen den Landeshaushalt zu konsolidieren nicht an der falschen Stelle sparen darf. Die Übergabe der Unterschriften an Herrn Gürth wird dies den Politikern im Landtag hoffentlich wieder vor Augen führen.

Ist jetzt alles gesagt und getan, kehren wir wieder zum Alltagsgeschäft zurück ? „Der Ball“ liegt im Moment wieder im Feld der Politiker, es ist aber sicher nicht auszuschliessen, dass wir wieder als starke Mannschaft aufs Feld treten müssen. Besser wäre es sicherlich, wenn dem Wunsche der meisten Bürger Sachsen-Anhalts folgend eine gute Lösung gefunden wird, so dass wir mit der nötigen Ruhe in der Universitätsmedizin weitermachen können mit dem wozu wir fähig sind, wenn man uns lässt: Leben retten, Patienten versorgen, Medizin nach vorne bringen.

sparpolitik2013/uebergabe_unterschriften.txt · Zuletzt geändert: 2013/07/11 01:58 (Externe Bearbeitung)