„Fortbildung: Schonen Sie Ihren Rücken in der Pflege“

08.01.2018 -  

Für die Fortbildung  "Rückenschonend handeln und transferieren von schwerstbetroffenen Patienten in der Pflege" – Teil 1 sind noch Anmeldungen im Bereich Aus-, Fort- und Weiterbildung über Frau Bauer möglich.

Der Einsatz des Bobath-Konzeptes (24h-Konzept) wird international in der Arbeit mit Schlaganfall- oder Schädel-Hirn-Trauma Betroffenen beschrieben. Dabei wird der Hemmung pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster, sowie einer aktivierenden Betreuung in allen Phasen nach dem Ereignis besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

 Inhalt:
- Prinzipien des Bobath – Konzepts
- Lagerung und Bewegen im Liegen
- Bewegen vom Liegen in den Sitz
- Transfer vom Sitz zum Sitzen
- Einsatz von Hebe- und Transferhilfen
- Einsatz angrenzender Therapiekonzepte (Affolter, Basale Stimulation etc.)

 Zielgruppe: Pflegekräfte

 Vorgehensweise
- Übungen zur Eigenwahrnehmung
- Funktionelle Partnerarbeit
- Reflexion
- Partnerarbeit/Gruppenarbeit mit wechselseitigen Rollen

Teilnehmerzahl:  max. 12

Referentin:  Frau Melanie Lindau, Ergotherapeutin, Bobath – Therapeutin, Affolter – Therapeutin, Perfetto - Therapeutin, PNF – Therapeutin

Veranstaltungstermin:  26.01.2018

Zeit:  jeweils 08:00 – 15:30 Uhr

Ort:  wird mit Anmeldebestätigung bekannt gegeben

Besondere Hinweise:  Eine schriftliche Anmeldung über Aus-, Fort- und Weiterbildung ist erforderlich.

Bitte bringen Sie Schreibzeug, Wolldecke, dicke Strümpfe, Kleidung, die Bewegen und Spüren zulässt (keine Jeans) und 2 Handtücher (ca. 40 x 80 cm) und wenn möglich, auch ein Steppbett und Kissen (80 x 80cm) mit.

Eine Teilnahmebestätigung mit Unterschrift der Dozentin Frau Melanie Lindau erhalten Sie nach Kursabschluss.

Ansprechpartnerin

Frau Bauer
Tel.: 0391-67-14405
Mail senden

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

 

Letzte Änderung: 17.01.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: